Januar 2022 - Und täglich grüßt...

... die neuste Verordnung. Daher lautet unser Motto für dieses Jahr, von Probe zu Probe zu blicken, uns über jeden Moment zu freuen und das beste draus machen.

Wir warten ab, was das Jahr für uns bereit hält und bis dahin heißt es für uns testen, testen, testen.

 

Aber zurück zu den guten Nachrichten: Bisher ist kein Musiker in den Untiefen der neuen Feuerwache verloren gegangen, kein ruhender Feuerwehrmann (oder -frau) wurde geweckt und alle Klappen, Knöpfe und Mundstücke sind weitesgehend staubfrei (trotz der letzten Zwangspause).

Februar 2022 - Eine Konzertverschiebung...

... war irgendwie absehbar. Auch wenn seit zwei Tagen die Zahlen (vorrübergehend) sinken, wird es nicht möglich sein im April ein unbeschwertes Jubiläumskonzert zu gestalten. Denn wir wollen feiern und uns nicht nur betrübt aus dem Weg gehen, um kein Risiko einzugehen.

Stattdessen blicken wir in Richtung Interschutz und deutschem Feuerwehrtag, um im Anschluss in die Planung eines OpenAir-Sommerkonzertes einzusteigen - ob, wann und in welchem Rahmen muss sich dann noch zeigen.

Nur eins ist und bleibt klar: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben! VERSPROCHEN

Wir proben jedenfalls fleißig und versuchen dabei das "C" Word für einige Stunden zu verdrängen. Bisher mit viel Freude und mit Erfolg! Es geht aufwärts!

März 2022 - Uns erschüttert nichts (mehr)...

... und so blicken wir trotz aller Nachrichten und Berichten zuversichtlich auf die Eröffnung der Interschutz im Juni. Wir beginnen sowohl für diese beiden Auftritte als auch für ein Open Air Konzert im Sommer ein Programm zu entwickeln, welches uns gerecht wird (und Spaß macht), aber auch den aktuellen Erkrankungen (sowie Ferienzeiten, Urlauben und Dienstbesprechungen/-reisen der letzten zwei Jahren) Stand hält.

April 2022 - April, April, kein Text ist da...

... außer vielleicht ein ganz kurzer: Auch die besten und stärksten Dirigenten werden mal krank. Aber nichts was nicht nächsten Monat wieder weg ist. Also üben wir in fleißiger HomeOffice-Manier ;-)

Mai 2022 - Es wird Sommer...

... aber ins Schwitzen kommen wir nicht - zumindest weder auf dem WEg zum Proberaum, noch im Proberaum der Feuerwache selbst. Das wir hinterher doch erhitzte und rauchende Köpfe haben liegt an unserem Einsatz an den Klappen und Ventilen. Im kommenden Monat erwarten uns zwei Auftritte mit bekanntem und bewährtem Repertoire. Trotzdem hängen wir uns voll rein und einige Passagen klingen noch ganz wie vor Corona!

Juni 2022 - Interschutz und Feuerwehr...

Jetzt gibt es (endlich) keinen Weg mehr zurück: am 20. und 21. Juni stehen wir wieder auf der Bühne. Zuerst dürfen wir die Eröffnung der Interschutz musikalisch begleiten und dann im Neuen Rathaus den deutschen Feuerwehrtag feiern. Und damit nicht genug, weil am 25. eine kleine Delegation (Blechbläser - wind- und wasserfest) auch die Abschlussveranstaltung rahmen darf.

"Nebenbei" spielen wir unsere Wünsche für ein Jubiläumskonzert im kommenden Jahr an - viele OPUS-bekannte Stücke werden wieder hervorgekramt und abgestaubt!

Juli 2022 - Jetzt ist Sommer...

... auch wenn wir schwitzen und nicht frier'n (okay, der Songtext ist leicht angepasst).

Die ersten heißen Tage haben uns einmal mehr den Luxus eines Fahrstuhls zu schätzen gelehrt. Doch bevor es richtig warm wird, ist das Orchester in die Sommerpause gegangen - nicht ohne ein vorläufiges Konzertprogramm gestrickt zu haben und langsam aber sicher in die Vorbereitungen zu gehen. Jetzt steht aber erstmal der Sommerurlaub an, bis wir uns wieder an die Instrumente wagen!

August 2022 - Nix los

... wie im klassichen Sommerloch. Statt dieses nun mit wichtigen und unwichtigeren Themen zu stopfen, bleiben wir lieber im Schatten!

September 2022 - Jetzt aber richtig 

Das Programm für unser Jubiläumskonzert im nächsten Jahr steht so gut wie fest. Und damit nicht genug. Auch das Weihnachtsprogramm wird ein wenig angepasst. 
Ganz nebenbei könnten wir uns zu "sinfonisches Posaunenorchester mit sonstiger Begleitung" umbenennen - mit neun Posaunen können wir uns sehen lassen!

fast könnte man meinen: alles neu macht der Herbst (zumindest bunt). 
Es bleibt abzuwarten was die kältere Jahreszeit noch zu bieten hat...

Oktober 2022 - Auf Wiedersehen...

... Herr Dieter Rohrberg als Leiter der Feuerwehr Hannover und willkommen im Katastrophenschutz auf Landesebene!

Im Rahmen der Verabschiedung spielte das OPUS 122 in Kleinstbesetzung als Blechbläserquintett. Mit den Vorbereitungen in der Feuerwache 1 ging dabei für uns ein besonderes Erlebnis einher: Getreu dem Motto "mittendrin statt nur dabei" wurde die Probe kurzfristig in eine der Fahrzeughallen verlegt, die im Anschluss als Festivität der offiziellen Verabschiedung her hielt. Die Akustik nimmt es gewiss mit dem ein oder anderen Proberaum von Hannover auf!

Auf diesem Wege danken wir Herrn Dieter Rohrberg für seine Unterstützung in den letzten Jahren, den Rückumzug in die Räumlichkeiten der Feuerwehr und zum Abschluss der besonderen Probenerfahrung mitten im Getümmel der Feuerwache. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg auf Ihrem Berufsweg und begrüßen Sie gerne bei allen anstehenden Konzerten von OPUS 112!

November 2022 - Ich muss euch sagen...

... hier weihnachtet es schon sehr. Die erste Schokofigur ist verspeist und ab kommender Woche liegt wieder das Weihnachtsprogramm auf dem Pult. Frei nach dem Motto "sieht leicht aus - ist es aber nicht" lassen wir das Konzertprogramm einen Moment pausieren, um statt auf fleißige Fingerarbeit unser Augenmerk auf die ruhigeren Töne zu legen. Am dritten Advent beginnt für viele von uns Musiker erst so richtig die Weihnachtszeit - und nach drei Jahren Pause darf es für uns definitiv mal wieder etwas mehr Lametta sein!

Dezember 2022 - Leise rieselt...

... der Schnee. Endlich mal wieder kamen ein paar Flocken vom Himmel! Da wurde aus dem üblichen Weihnachtstrott im klassischen Wolkengrau doch ein Stück weiße Weihnacht. Das Konzert in der Marktkirche war sehr gut besucht mit vielen alten und neuen Gästen! Und auch auf der Bühne war einiges los - trotz diverser Erkältungen, Grippesymptomen und sonstigen Viren haben fast 50 Musiker*innen ein bisschen Weihnachten vorbei gebracht.

Jetzt folgen die letzten Tage bis Weihnachten und Silvester bevor das kommende Jahr einige Konzerte bereit hält.

Bis dahin wünschen wir allen eine ruhige und stressfreie Zeit auch im Trubel des Alltags und der Festtage!

Nächste Termine:

Konzert OPUS112 -

07. September 2024

Musikakademie Emden

 

Konzert OPUS112 -

08. September 2024

Manninga Burg Pewsum

 

Konzert OPUS112 -

21. September 2024

Theater Herrenhäuser Gärten

(Bei Regen Orangerie)

Kostenloser Eintritt!

 

Weihnachtskonzert OPUS112 -

15. Dezember 2024

Marktkirche Hannover

Kostenloser Eintritt!

 

Konzert OPUS112 -

09. März 2025

Pavillon Hannover

Folgen Sie uns auf Facebook:

Möchtest du gerne in OPUS mitspielen?

Vielleicht Schlagzeug, Percussion, Waldhorn, Kontrabass, E Bass oder Basstuba?

Ruf uns gerne an!

 

Hier geht es zum internen Bereich für Mitglieder.

Druckversion | Sitemap
© OPUS112