Hugo Loosveld

Hugo Loosveld studierte mit Erfolg die Studiengänge Posaune, Euphonium und Blasorchesterdirigat an der Musikhochschule in Arnheim, Niederlande.
Aus Aushilfe war Hugo Loosveld schon vor und während seines Studiums als Posaunist in der Königlichen Militärkapelle (KMK), der Marinekapelle der königlichen niederländischen Marine und dem Königlichen Konzertgebouw Orchester Amsterdam tätig. Nach seinem abgeschlossenen Studium hatte er Engagements als Posaunist im Orchester in Thüringen und  im Volkswagen Philharmonic Orchestra Wolfsburg.

Bis heute leitete Hugo Loosveld regelmäßig Lehrgänge für Posaune, Euphonium, Blasorchesterdirigat und ist als "Bandcoach" unterwegs. Außerdem war Hugo Loosveld mehrere Jahren als Seminarleiter für Yamaha Bläserklassen in den Benelux-Ländern tätig.

 

Als Dirigent besuchte Hugo Loosveld Dirigierkurse bei Pierre Kuipers, Ton Beekman, Lex Veelo und Toni Scholl.

Zwischen 2001 und 2007 war Hugo Loosveld Dirigent beim Philharmonic Volkswagen Orchestra Wolfsburg und Leiter vom Symphonischen Blasorchester und die Bigband.

Von 1997 bis 2019 leitete er das Jugendblasorchester der Landeshauptstadt Hannover und seit 2014 ist er Dirigent vom Symphonie Orchester (KMSO) der Kreismusikschule in Peine.

Seit mehr als 20 Jahren leitet Hugo Loosveld, sehr erfolgreich, das Opus 112 Orchester der Feuerwehr in Hannover.

Neben einigen CD Einspielungen machte er mit viele Orchestern Konzertreisen (als Solist, Musiker oder Dirigent) u. a. nach Spanien, Österreich, Vietnam, Thailand, Australien, Frankreich, Südafrika, Chile, Jordanien, Großbritannien, Russland, Niederlande, Polen und Finnland.

Absolute Höhepunkte sind die Konzertreisen mit OPUS 112 nach China in 2012 und 2016 gewesen. Die Konzertorte waren u. a. Peking, Nanjing, Hohhot, Changchun, Tianjin, Suzhou, Chengdu, Dalian, Shenyang, Weihai, Weifang, Qingdao und Chongqing.

Nächste Termin:

Konzert OPUS112

02. März 2024, 18.30 Uhr

Galerie Herrenhausen

 

Konzert OPUS112 - Open Air

21. September 2024

Theater Herrenhäuser Gärten

Folgen Sie uns auf Facebook:

Möchtest du gerne in OPUS mitspielen?

Vielleicht Schlagzeug, Percussion, Waldhorn, Kontrabass oder Basstuba?

Ruf uns gerne an!

 

Hier geht es zum internen Bereich für Mitglieder.

Druckversion | Sitemap
© OPUS112