Unsere Konzerte 2003:

Das erste Konzert: A Night at the Movies

2003 spielten wir im Saal "Hannover" des Maritim Airport Hotels Filmmusik.

400 Zuschauer im ausverkauften Saal klatschten begeistert Beifall.

Als Auftakt spielte das Jugendblasorchester Hannover unter der Leitung von Hugo Loosveld:

Hurra Hurra

Meet the Flintstones

Baby Elephant walk

König der Löwen (arr. Higgins)

 

Danach fuhr Opus112 mit der Night at the movies fort, mit Stücken wie:

The magnificent seven (E. Bernstein)

James Bond 007 (arr. J. de Meij)

Gabriel´s Oboe aus "The Mission" (E. Morricone)

Star Wars (J. Williams/arr. Sykes)

Theme from Schindler´s Liste (J. Williams), Solist Alexander Hilbig, Violine

Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten (G. Goodwin)

Harry Potter (arr. Bernaerts)

Il Triello (E. Moricone), Solist Romeo Balamiento, Trompete

Der mit dem Wolf tanzt (J. Barry)

Saturday night fever (B. Gibb)

Bolero - Die Traumfrau - (arr. Warmold)

Die Brücke von Arnheim (J. Addison)

Zum Finale spielen dann das Jugendblasorchester und Opus112 zusammen

You´ll be in my heart aus "Tarzan" (P. Collins)

Das zweite Konzert: Latino Night

Im Dezember 2003 spielen wir viele spanische und südamerikanische Melodien. Mit dabei waren Livia Lange als Solistin am Akkordeon und ein Tanzpaar.

 

Unser Programm

North and South (B. Conti)

Rivieren Cyclus (Malando/arr. K. Vlak)

Ska Ing Jamaica (J. Penders)

Os Passaros do Brasil (K. Vlak)

Tapas de Cocina (K. Vlak)

Copacabana (B. Manilow)

Tango Argentina (arr. Perik), Solistin Livia Lange, Akkordeon

Adios Nonino (Piazzolla), Tanzsolisten: Gustavo Vidal und Iris Trosky

Malando Tango Selection (Malando) Solistin Livia Lange, Akkordeon

Fiesta Tropicale (V. Lopez)

Tristeza (H. Lobo)

Tea for Two (V. Youmans)